Low Carb // Glutenfrei // Zuckerfrei

Hallo ihr Lieben!

Feiertage sind prädestiniert für’s Resteessen. Man kocht für Verwandte oder Freunde und verschätzt sich etwas in der Menge. Wie ihr wisst, schmeiße ich ungern Essen weg und versuche aus allem noch etwas Tolles zu zaubern. Sich etwas ganz Neues zu überlegen und der Fantasie freien Lauf zu lassen ist doch das Schöne am Kochen. Ich liebe es und habe schon so einige Rezepte auf diese Art und Weise kreiert. Unter anderem zum Beispiel mein Bärlauch-Macadamia Pesto. Einfach alles zusammen gemixt und man hat eine leckere Alternative zu den üblichen Pestos.

Das Übriggebliebene einfach wegwerfen oder dasselbe Gericht einfach noch einmal aufzuwärmen, ist ja auch irgendwie langweilig, oder? Um das Ganze also spannender zu machen zauberte ich nach den letzten Feiertagen aus unseren Resten ein leckeres, neues Gericht. Es sind nämlich einige Bratwürste übriggeblieben und glücklicherweise hat unser Kühlschrank noch so einiges hergegeben. Ich habe einfach alles zusammen in eine Pfanne gepackt und zu einem wunderbaren und deftigen Resteessen vereint.

Was war drin?

  • Spinat
  • Kürbis
  • Thymian
  • Eier

Das Ergenbis war also ein leckeres Resteessen mit dem Resultat einer Bratwurst-Kürbis-Spinat-Pfanne mit Spiegelei

Hmmm… was haben wir geschlemmt! Super passt hier zum Beispiel auch ein leckeres Low Carb Brot dazu, welches man wunderbar dazu essen kann!

Resteessen Bratwurstpfanne

Resteessen Low Carb Bratwurstpfanne

Probiert es doch einmal aus oder schaut selbst, was bei der nächsten Grillfeier alles übrig bleibt.

Guten Appetit!

Eure Jasmin