LowCarb // Glutenfrei // Zuckerfrei

Hallo ihr Lieben,

wir bewegen uns ja schnellen Schrittes in Richtung Erdbeerzeit. Damit ihr bestmöglichst in die diesjährige Beerensaison starten könnt, möchte ich mit euch mein superschnelles Kuchenrezept mit euch teilen:

Low Carb Erdbeerkuchen

LowCarb Erdbeerkuchen

Low Carb Erdbeerkuchen

 

In nur 15 Minuten ist dieser leckere LowCarb Erdbeerkuchen fertig zubereitet und so könnt ihr die gesparte Zeit für ein längeres Kaffeekränzchen mit euren Liebsten nutzen, ohne stundenlang vorher in der Küche stehen zu müssen.  Der Low Carb Erdbeerkuchen ist nicht nur schnell gemacht, sondern ist auch wirklich easy peasy. Für den Erdbeerkuchen benötigt ihr einen Biskuitboden.

Ihr könnt beide Varianten benutzen und auch auf Vorrat im Onlineshop bestellen. Den hausgemachten Biskuitboden könnt ihr auch wunderbar einfrieren und wenn sich das nächste Mal Spontanbesuch ankündigt, habt ihr gleich was parat. Klasse, oder?

Kleiner LCHF-Tipp: Mit einem Klecks Sahne obendrauf schmeckt der leckerer Low Carb Erdbeerkuchen noch besser!

Zutaten für den Low Carb Erdbeerkuchen

Ihr verwendet hier den Zuckeraustauschstoff Xylit, den ich am liebsten zum Backen verwende. Xylit löst sich am besten auf, hat das Volumen von Zucker und verfälscht den Geschmack nicht. Xylit wird im Dickdarm verarbeitet und kann bei übermäßigem Verzehr bei 1 von 10 Personen abführen wirken oder zu Blähungen führen. In dem Fall am besten ein paar Tage lang je einem Löffel Xylit zu sich nehmen, dann hat sich der Körper schnell dran gewöhnt und die Problemchen treten nicht mehr auf.

Wenn ihr keine Backmischung verwenden wollt, dann habe ich euch schon einmal ein Rezept für einen Low Carb Biskuitboden aufgeschrieben. Das könnt ihr natürlich gerne auch ausprobieren.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Eure Jasmin

 

 

banner_fade