Hallo meine Lieben,

letztens habe ich euch ja schon die selbstgemachte Mayonnaise vorgestellt, die auf keinem Grilltisch fehlen darf. Heute gibt es eine weitere leckere Low Carb Sauce!

Selbstgemachte Cocktailsauce

Auch hier gilt einfach wieder die Devise:

Selbstgemacht schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch einfach viel gesünder als jede gekaufte Sauce im Supermarkt!

 

Low Carb Cocktailsauce

Low Carb Cocktailsauce

 

Ihr wisst immer zu 100% was drin ist und das keine künstlichen Aromen oder Zusatzstoffe verwendet wurden. Da schlemmt es sich schon viel viel besser. Natürlich ist auch wieder der Nährwert-Vergleich wichtig und wird euch gleich die Augen öffnen:

Das ist doch definitiv ein weiterer Grund, Low Carb Cocktailsauce selbst zu machen.

Low Carb Cocktailsauce – zu was passt sie am besten?

Cocktailsauce hat eine cremige Konsistenz und die Farbe ist hellrosa. Süß-Scharf ist sie im Geschmack und ist wohl neben dem Ketchup und dem Zaziki die beliebteste Sauce in jedem Kühlschrank und auf jedem Grillfest. Passend zum Namen gibt es auch einen Krabben-Cocktails, bei dem die Cocktailsauce wesentlicher Bestandteil ist und niemals fehlen darf. Wie ihr also schon erahnen könnt, passt Cocktailsauce super zu den krabbeligen Meerestieren und ist in Kombination ein wahrer Genuss.

Aber nicht nur Fisch passt zu der Low Carb Cocktailsauce, sondern auch Grillfleisch und Gemüse. Das tolle an dieser Sauce ist, das du sie total abwandeln kannst. Wenn dir der Mayo Anteil zu hoch ist und du lieber eine leichtere Variante hättest, dann ersetz einfach die Hälfte der Mayo durch Joghurt. Gerade im Sommer ein toller Ersatz. Eine Portion ist ein EL, also ca. 10g. Das Rezept ist für 100g ausgelegt, die Nährwerte gelten für eine Portion, also einen Esslöffel.

Cocktailsauce selbstgemacht

Cocktailsauce selbstgemacht

Low Carb Cocktailsauce

Low Carb Cocktailsauce

 

Probier die Sauce doch gleich einmal aus. Passende Rezepte hierfür sind zum Beispiel:

Viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit!

Eure Jasmin