Im ZDF bei „Volle Kanne“

Hallo ihr Lieben, 

heute hat das ZDF in der Sendung „Volle Kanne“ über meine Soulfood LowCarberia berichtet *freu*.
Wer’s verpasst hat kann es sich hier nochmal ansehen:

 

VIDEO ANSEHEN

Ab Minute 4:30 könnt ihr abschalten, danach geht es leider nicht mehr um LowCarb und von der Meinung von Frau Bäuerlein muss ich mich auch ganz höflich distanzieren. Denn auch bei LowCarb kann man wunderbar Ballaststoffe und Vitamine aufnehmen und neben Fleisch, gibt es Fisch, Eier und Gemüse 🙂

Viel Spaß beim anschaun 🙂

Liebste Grüße,
eure Jasmin
Teile diesen Beitrag

18 Kommentare
Honey

27. April 2014 @ 14:19

Antworten

Es ist immer schwer Personen die Lowcarb Ernährung zu erklären, die festgefahrene Meinungen haben. Ich finde deine Seite toll und habe mir den Beitrag auch angeschaut. 🙂

Barbie-Girl

15. April 2014 @ 18:48

Antworten

Hallo Liebe Jasmin 🙂
Ich habe die Sendung zwar nicht gesehen und wollte dir aber trotzdem sagen, das ich stolz bin auf dich, das andere Formate auf dich aufmerksam geworden sind. Das heißt du machst eine super Arbeit. Ich habe gerade einen Blog bei meinem Partner Rezepte Finden gefunden:
http://www.rezeptefinden.de/click/index/21629876/?site=gaumenfreundin.blogspot.de
Ich wollte dich fragen ob du ihn vielleicht kennst?

Anonymous

6. April 2014 @ 17:12

Antworten

Habe nach deinem Beitrag abgeschaltet..
Sag mal, hast du vielleicht ein gutes Oster Rezept?
Ich ernähre mich seit 3 Jahren LC, derzeit faste ich aber zusätzlich auch noch den ‚Süßkram‘.
Da freue ich mich natürlich sehr auf Ostern und werde mich morgens direkt in die Küche stellen um zu backen. Nur leider werden bei mir Muffins nie etwas, hast du vielleicht ein Möhren-Muffin oder irgendwie sonst österliches Rezept? Beim ersten Naschen nach 7 Wochen wäre etwas gelungenes schon klasse 😀
Gruß Lea

Anonymous

22. März 2014 @ 10:46

Antworten

Die Frau weiss doch gar nicht wovon sie redet. Low Carb heisst WENIGER und GUTE Kohlenhydrate zu essen und nicht gar keine wie sie behauptet…

Lee Li

20. März 2014 @ 13:27

Antworten

eine Freundin von mir isst LowCarb UND Vegan, von wegen nur Fleisch und Eier!!! Pah!!! Wer sowas sagt, kann nicht kreativ kochen… Meine Freundin wird immer satt und kocht ganz viele unterschiedliche Gerichte, es schmeckt jedes Mal ein wenig anders(aber immer gut), bleibt somit spannend 😉

Doof, dass DU noch sagst, dass das Kokosmehl viele gute Ballaststoffe hat und die Fr.B. dann meint dass den LClern die Ballaststoffe fehlen…Hat die sich überhaupt gescheit mit dem Thema auseinandergesetzt?

Sana

18. März 2014 @ 15:19

Antworten

Liebe Jasmin,

die ersten paar Minuten des Beitrags waren wirklich schön- dein Teil wäre besser am Schluss gekommen, damit den Zuschauern dein sympathischer Auftritt in Erinnerung bleibt und nicht die Halbwahrheiten der offensichtlich unter Zuckerschock stehenden Frau B. (passender Name übrigens- „Was der Bauer nicht kennt, (fr)isst er nicht“ ;-)). Ich weiß nicht, wie viele Diskussionen mit solchen engstirnigen Leuten („Aber Kohlenhydrate sind doch nicht böse!!“ „Dein Gehirn braucht das!“ „Manche Menschen ernähren sich doch auch fast nur von Reis!“ „Aber dann bleibt doch nichts mehr übrig, was man essen kann!“ usw.) ich schon geführt habe, seit ich vor drei Jahren auf LC umgestiegen bin- meist erfolglos. Und das obwohl ich mit 20 kg weniger und besseren Blutwerten denn je (und ich glaube nicht gesunkener Hirnfunktion *grins*) eigentlich ein paar ganz gute Argumente habe. Von Frau B.’s ernährungswissenschaftlichen Ansichten mal abgesehen (die leider schlicht falsch sind) finde ich es auch schade, dass LowCarbler immer noch als reine Fleischvernichter angesehen werden- ein Vegetarier isst ja auch nicht nur Pommes. Ich dachte da wäre man schon weiter… Vielleicht sollten wir zusammenlegen und ihr mal ein LC-Kochbuch schicken… und eine Auswertung unserer IQ-Tests 😉
Naja, wir wissen jedenfalls, dass wir weder unserem Hirn noch sonstigen Teilen unseres Körpers schaden (außer vielleicht den armen, vernachlässigten Fettzellen ;-)) und dank dir wird es einem beim LC-Schlemmen auch nie langweilig!! 😀

Liebe Grüße und danke für deinen tollen Blog,

Susanne

Soulfood LowCarberia

23. März 2014 @ 18:06

Antworten

Hallo Susanne,

vielen Dank für deinen Kommentar (musste sehr schmunzeln :D) ich stimme dir absolut zu!!

Ich esse auch nicht mehr Fleisch als vorher, aber definitiv achte ich bewusster auf die Herkunft und Haltung.

Lass dich nicht unterkriegen, die Diskussionen regen einige sicher zum Nachdenken an, vielleicht bleibt etwas hängen und dann hat es sich schon gelohnt.

LG, Jasmin

Anonymous

18. März 2014 @ 11:02

Antworten

Liebe Jasmin,
auch ich habe mit großem Interesse auf den Beitrag gewartet und mich gefreut, dass Low carb gesellschaftsfähig wird. Ein sehr schöner Beitrag über Dich und Dein Café. Ich werde gern mal reinschauen, wenn mich meine Wohnmobiltour nach Nürnberg führt. Ganz bestimmt!
Ich habe mit ketogener Ernährung 32 kg abgenommen. Diese Ernährung macht mir ein normales Leben wieder möglich! Ich verstehe alle „Experten“ nicht, die sich nicht vor einer Aussage auch medizinisch informieren. Aber da gibt es wahrscheinlich noch ein langes Feld an Aufklärungsarbeit.
Ich freue mich, dass Du uns mit Deinen Rezepten und Deinen gut sortierten Shop, uns hilfreich zur Seite stehst – danke!

Liebe Grüße Silke

Soulfood LowCarberia

23. März 2014 @ 18:01

Antworten

Hallo Silke,

auch dir meinen herzlichen Glückwunsch zur Abnahme, 32kg ist ja super ! Ich sehe täglich so viele Menschen die sich durch LowCarb viel besser fühlen, das freut mich wirklich sehr! Es ist zwar noch ein großes Stück Aufklärungsarbeit aber ich arbeite dran 😀

Anonymous

15. März 2014 @ 16:15

Antworten

Hi Jasmin,
was sich so alles Ernährungsexperte nennt 🙂 . Ich liege im Schnitt bei ca. 40 g KH pro Tag, ernähre mich seit Oktober so und habe über 10 kg weniger. Kaufe immer wieder gerne bei Dir ein, obwohl dann immer wieder diese „Süssigkeiten“ in meinem Einkaufkorb landen – schadet aber ja auch nicht.
Vielen Dank für Deine Mühe die Du Dir machst, den Menschen die „richtige“ Low Carb Ernährung näher zu bringen. Weiter so! !
Gruß Gisela

Soulfood LowCarberia

23. März 2014 @ 17:57

Antworten

Vielen lieben Dank Gisela!! :))

Und herzlichen Glückwunsch zur Abnahme!!

lg, Jasmin

Anonymous

15. März 2014 @ 11:58

Antworten

Hab auch dann abgeschalten, als die „Ernährungsberaterin“ zu labern angefangen hat.. 🙂 Meine Schwester und ich sind große Fans von dir und schauen bestimmt auch mal im Cafe vorbei 😉 Bin seit September am ketogen ernähren und 15 Kilo leichter 🙂 und fühl mich super.! Back auch gleich wieder eins deiner Brotrezepte. Auf jedenfall schöner Beitrag, auch wenn nicht alle positiven Eigenschaften der LowCarb ernährung in dem Bericht richtig dargestellt wurde.. find die haben sich zu sehr auf Kalorien fixiert…

Soulfood LowCarberia

23. März 2014 @ 17:56

Antworten

Hallo,

super, Glückwunsch!!! Freut mich sehr für dich! Da stimme ich dir zu, leider kam LC und seine positiven Auswirkungen zu kurz, aber da hatte ich leider auch keinen Einfluss drauf…

Roxane

13. März 2014 @ 19:12

Antworten

Hallo Jasmin,

erstmal danke! Durch Dich und viele andere, die experimentieren und viel Zeit investieren wird es für mich Menschen wie mich viel leichter ihr Leben zu verändern.

Nun mal zu dem Beitrag: diese „Ernährungsexpertin“ kommt ja wohl eindeutig aus dem letzten Jahrtausend. 140g Zucker am Tag damit das Gehirn funktioniert? Wo hat sie denn diese Weisheit ausgegraben? Ich hab mich weggeschmissen vor lachen…dann würden wir ja alle wie die Zomnbies durch die Gegend wandern…

Dein Café sieht wirklich toll aus und ich werde bestimmt mal vorbeischauen, wenn ich das nächste Mal wo weit in den Süden komme!

Ganz liebe Grüße von einem Low Carb Zombie 🙂

Anonymous

12. März 2014 @ 19:32

Antworten

Hallo Jasmin!

Sehr schöner Beitrag (durch dich). 🙂 Deine Arbeit die du in das Cafe steckst und auch hier auf deinem Blog ist jedenfalls sehr lobenswert und du wirkst immer sehr freundlich.

Diese „Ernährungsexpertin“ hat mir jedoch auch nicht so gefallen. Automatisch wird hier wieder der Begriff „low-carb“ sofort mit null Kohlenhydraten in Verbindung gebracht und mit reinem Fleischkonsum. Also da sollte sich mehr informiert werden bevor man so etwas im TV preisgibt. Finde ich schade.
Aber für deine Arbeit Daumen hoch 🙂

Liebe Grüße
Christoph 🙂

Soulfood LowCarberia

14. März 2014 @ 14:22

Antworten

Hallo Christoph,

ja absolut! natürlich braucht man KH bzw. Glucose fürs Gehirn, die kann sich aber der Körper super aus Ketonen bilden. Noch dazu fallen durch Gemüse KH an und die reichen allemal. Und Fleisch esse ich seit LC nicht mehr als vorher, nur aus besserer Haltung.

Ich hätte mich gerne mit der Expertin an den Tisch gesetzt und das thematisiert 😀

LG, Jasmin

Anonymous

12. März 2014 @ 10:23

Antworten

Hallo Jasmin!
Toller Beitrag! Es wundert mich garnicht dass dein Cafe so wundervoll eingerichtet ist 😉
Ich habe schon viele Deiner Rezept nachgekocht/gebacken und alles hat wundebar funktioniert und noch dazu auch perfekt geschmeckt – ein gaaanz großes Lob und ein noch viel größeres Dankeschön!

Zum Beitrag; Frau Bäuerlein ist doch witzig 😀
„Das Gehirn funktioniert nicht mit weniger als 140g KH/Tag“ Jaja is klar… dann frage ich mich, warum es mir (und vielen anderen) seit LowCarb tausend mal besser geht und ich den ganzen Tag fit bin – ohne Suppenkoma ohne alles?! Ach ja,…die öffentlich Rechtlichen müssen Ihre „Ernährungsexperten“ halt auch mal aus’m Keller holen 😉

Ich bin Dir für Deine Seite und die Arbeit die Du Dir hier machst jedenfalls sehr Dankbar und schicke jeden der sich für LowCarb interessiert auf deinen Blog um Rezepte zu stöbern.

Weiter so!

Liebe Grüße,
Sarah

Soulfood LowCarberia

14. März 2014 @ 14:19

Antworten

Vielen lieben Dank Sarah! 🙂

das stimmt, ich lebe nun seit über 4 Jahren mit 30-50g KH am Tag und habe natürlich keine Ausfallerscheinungen im Café, bei Abrechnungen oder beim backen 😀

Wenn es so wäre, dass KH Reduktion sich negativ auf den Körper auswirken würde, wären wir seit der Steinzeit nicht weit gekommen.

Aber solange wir und mittlerweile auch viele Ärzte merken, dass LowCarb gesund ist, geht es ja schon in die richtige Richtung 🙂

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Kommentar hinterlassen

Von Jasmin
Gratis Download!
Anzeige
Anzeige



Booking.com

© 2015-2018 Soulfood LowCarberia. Alle Rechte vorbehalten.